Urlaub im Oberen Bayerischen Wald

 

Radfahren im Bayerischen Wald

 

 

Radfahren in Waldkirchen

Die Radwege der Urlaubsregion Waldkirchen durchziehen den südöstlichen Bayer. Wald. Die beiden Touren sind vom Leistungsgrad her völlig unterschiedlich, sowohl in der Länge als auch vom Schwierigkeitsgrad her. Für jene die es etwas gemütlicher angehen wollen ist die Radtour Wollaberg die Richtige. Für die sportlichen im Radsport ist die wesentlich längere und auch schwierigere Strecke die passende. Landschaftlich bieten beide Touren dem Radfahrer wunderschöne Einblicke in die Natur des Bayer. Waldes.

 

 

Radfahren im Dreiländereck Bayern-Böhmen-Österreich
Plöckenstein – Haidel

Auf den 7 Stunde(n) die für diese Radtour angesetzt sind, erklimmen Sie zwei Berge und durchradeln zwei Länder. Da es sich um einen Ausflug ist Nachbarland Tschechien handelt sollten Sie den Personalausweis mitführen. Begleiter auf dieser Fahrt durch den Bayerischen und Böhmer Wald ist der bekannte Dichter Adalbert Stifter. Ausgangspunkt ist das alte Bahnhofsgelände in Waldkirchen. Auf den ersten 25 km geht es auf Schotterstraßen durch die Landschaft des Dreiländereck Bayern-Böhmen-Österreich zum Grenzübergang Haidmühle/Nova Pec. Von hier aus erklimmen Sie den ersten Berg der gesamten Strecke. Auf einer Höhe von ca. 1090 Metern über dem Meeresspiegel liegt der Plöckensteinsee. Die ersten 2 km des Streckenteils sind der erste Teil dieser Strapaze, danach geht es ca. 10 Kilometer parallel entlang des Schwarzenberger Schwemmkanals ohne Steigungen. Jetzt heißt es aber noch einmal die Zähne zusammenbeißen, denn das 4, 5 km lange Steilstück bringt Sie von ca. 900 m auf knapp 1100 m über dem Meeresspiegel. Den Gipfel erreicht, lässt Sie der Plöckensteinsee mit seiner Waldlandschaft alle Mühen vergessen. Die Rückfahrt nach Haidmühle erfolgt auf dem gleichen Weg wie die Hinfahrt.

Von der Ortsmitte Haidmühle starten Sie Richtung Bischofsreut um nach 1,3 km den nächsten Berg, den Haidl anzusteuern. Hierbei sind schweißtreibende 360 Höhenmeter zu überwinden. Haben Sie diese jedoch überwunden, hat man vom Aussichtsturm einen 360° Rundumblick auf den Bayer. Wald. Die Abfahrt vom Haidl nach Grainet und weiter auf den letzten 9 km über Fürholz und Böhmzwiesel zum Ausgangspunkt der Etappe nach Waldkirchen entschädigt alles Leiden. Der ca. 86 Kilometer lange Radweg ist nicht nur der Längste, sondern auch der Anspruchvollste im ganzen Bayerwald – eine echte Herausforderung für jeden Radfahrer.

Höhenprofil der Radtour Plöckenstein - Haidel im BayerwaldSchwierigkeit: schwer
Länge: 86,5 km
Dauer: 7:00 Std.
Höhenmeter: 1500 hm
Tiefster Punkt: 429 m
Höchster Punkt: 1173 m

 

 

Radfahren im Bayr. Wald
Wollaberg

Diese Tour ist um einiges leichter als Ihr Vorgänger. Aber auch Sie präsentiert den Bayerischen Wald auf Ihre eigene Weise. Die als familienfreundlich eingestufte Strecke startet und endet ebenfalls am alten Bahnhofsgelände in Waldkirchen. Die ersten 11 Kilometer radeln Sie mit der Familie auf dem gemächlich ansteigenden und gut ausgebauten Adalbert-Stifter-Radweg. Nun geht es über kleinere Orte bis nach Wollaberg. Bei der Ortschaft Gsenget wartet nun der schwierigste Teil auf uns, denn hier sind knapp 100 Höhenmeter zu überwinden. Am Dorfende gibt es zahlreiche Gasthäuser um sich und den Kindern eine Verschnaufpause zu gönnen. Gestärkt kann man den Anstieg zur Wallfahrtskirche Wollaberg in Angriff nehmen. Hier haben Sie einen herrlichen Ausblick auf den südlichen Bayr. Wald. Nach dem Besuch der Kirche, wartet nur noch entspanntes radeln auf die gesamte Familie. Bergab geht es zuerst an den Erlauzwiesler See. Hier können sich die Kinder am Kinderspielplatz so richtig austoben, bevor es auf dem Adalbert-Stifter-Radweg wieder zum alten Bahnhof dem Ausgangspunkt der Radtour zurückgeht.


Höhenprofil Radweg Wollaberg inBayernSchwierigkeit: leicht
Länge: 30,0 km
Dauer: 2:30 Stunde(n)
Höhenmeter: 725 hm
Tiefster Punkt: 514 Meter
Höchster Punkt: 750 Meter

 

 

Kontaktdaten Bayr. Wald

Anfahrtsbeschreibung nach Waldkichen im Bayer. WaldTourismusbüro
Landkreis Freyung-Grafenau
Wolfkerstr. 3
94078 Freyung
Tel.: +49 8551 57246
Fax: +49 8551 57193

 

 

Neue Wege - Neue WeltenDieses Freizeitsystem wurde gefördert durch die EU und IHK Passau sowie die Bayern Wellness Hotels

Hinweis: Alle Infos werden präsentiert von Tourismus - Marketing Bayer. Wald. Bei Änderungswünschen zum Inhalt wenden Sie sich direkt an die Touristikwerbung des Bayerwaldes in Bayern. Für die Richtigkeit des Textes kann keine Gewähr übernommen werden (Red. Ostbayern).

 

 

Urlaub im Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Wandern im Landkreis Cham

Wanderurlaub im Naturpark Oberer Bayerischer WaldWandern im herrlichen Naturpark Oberer Bayerischer Wald - ein Mittelgebirge mit hervorragenden klimatischen Verhältnissen. Genießen Sie unendliche Fernsicht  am Gibacht-Čerchov zwischen Bayern und Böhmen oder am Kaitersberg entlang des Qualitätwanderweges Goldsteig bis zum Osser und dem Großen Arber, dem König des Bayerischen Waldes.

weitere Freizeitmöglichkeiten im Oberen Bayerischen Wald

Bademöglichkeiten bestehen in den umliegenden Hallen- und Freibädern (4 km) sowie im Perl- und Silbersee (12 km). Das Erlebnisbad in Waldmünchen (12 km) ist der große Badesspaß für die ganze Familie (Kinderbecken, Solebecken, Wasserrutsche, Dampfbad, Sauna, Solarium u.v.m.)

Große und kleine Ausflugsmöglichkeiten in die herrlichen Landschaften des Bayerischen-, Böhmer- und Oberpfälzer Waldes bieten sich an.
Tschechien ist  nur 15 km entfernt.

Wandern im Oberen Bayerischen Wald Radfahren im Naturpark Oberer Bayerischer Wald Angelurlaub im Bayerischen Wald

 

Das bietet die nähere Umgebung

  • Wandern, Radfahren (markierte Rad- u. Wanderwege z.B. Schwarzachtal - Radweg)
  • Geführte Radltouren (im Sommer jeden Dienstag mit Einkehr)
  • Reiten (beim Nachbarn - Reithalle)
  • Angeln im Fluß (Schwarzach), im See (Eixendorfer Stausee)
  • Erlebnisbad "Freizeitwelle" in Rötz - 4 km
  • Erlebnisbad "Aqua fit" in Waldmünchen - 12 km
  • Bademöglichkeit im Perlsee (12 km) oder Silbersee (10 km)
  • Wellnessangebote
  • Tennis-u. Golfplatz
  • Sommerstock- u. Kegelbahnen
  • Erlebnispark "Churpfalzpark" in Loifling
  • Freilichtspiel "Der Guttensteiner" in Rötz und "Trenck der Pandur" in Waldmünchen
  • "Oberpfälzer Handwerksmuseum" in Hillstett
  • Sommerrodelbahn in Neukirchen Hl. Blut und Stadlern
  • Ferienprogramm für Kinder
  • Feiern auf Dorffesten
  • Pilze und Beeren sammeln
  • Skilifte in Waldmünchen, Voithenberg und Schönsee
  • Und vieles mehr

Urlaub in der Natur Familienurlaub in Bayern Brauchtum und Kultur im Bayerischen Wald

 

Winter im Waldmünchner Urlaubsland

Genießen Sie ein traumhaftes Wintererlebnis! Beim gemütlichen Spaziergang auf zahlreichen geräumten Winterwanderwegen können Sie die zauberhafte Winterlandschaft genießen. Auf Langlauffans warten 9 Loipen, teils auch grenzüberschreitend, mit über 60 km Länge.

Winterurlaub Oberer Bayerischer Wald Bayern Winterurlaub Winterferien Waldmünchner Urlaubsland

4 Skilifte mit einfachen bis mittelschweren Abfahrten erwarten Sie im Skigebiet Gibacht - Cerchov - Voithenberg. Der zugefrorene Perlsee und Sportweiher laden ein zum Eisstockschießen und zum Eislaufen. 150 m Abfahrtsspaß für die ganze Familie finden Sie beim Rodeln in Althütte.

 

Freizeit und Ausflugstipps Bayerischer Wald:

 

Aktivurlaub

Ausflugstipps

Baden und Kur

Feste und Festivals

Golfen

Radfahren

Skigebiete

Wandern