Urlaub im Oberen Bayerischen Wald

 

Schnapsbrennerei im Bayr. Wald

 

 

Schnapsbrennerei Penninger

Die Firmengeschichte der Schnapsbrennerei geht auf das Jahr 1905 zurück. In Hauzenberg im Bayerwaldwurde mit der Essig Herstellung begonnen. Nachdem sich der Sohn des Firmengründers in Lothringen in die Geheimnisse der Schnaps Herstellung einweihen lies, wurden im Jahre 1920 Obstbrände aus heimischen Früchten produziert. Nach dem frühen Tod des Vaters führte der erst 15 jährige Sohn mit seiner Mutter den Betrieb fort und erweiterte das Sortiment mit weiteren Schnaps-Spezialitäten. 1987 erfolgte der Umzug ins Industriegebiet Hauzenberg-Jahrdorf. Reinhard Penninger der heutige Besitzer des Unternehmens eröffnete im Jahre 1991 das „Erste Bayerische Schnaps-Museum“ am Firmensitz. Heute beliefert die Schnapsbrennerei mit dem reichhaltigen Sortiment von 33 Likör-, Kräuter- und Obstbrand-Spezialitäten nicht nur den Bayerischen Wald sondern ganz Deutschland. Alleine von den mittlerweile 9 eröffneten Schnapsmuseen befinden sich 3 im Bayerwald.

 

 

Schnaps-Museum Hauzenberg-Jahrdorf im Wegscheider Land

Bayerischer WaldDas erste der 3 Museen wurde am 17. Juni 1991 direkt am Firmensitz in Hauzenberg-Jahrdorf eröffnet. Auf zwei Etagen werden wertvolle Exponate aus der Gründerzeit der Alten Hausbrennerei gezeigt. Der wundervoll gestaltete Kräutergarten gibt Einblicke in die Kräuter des Bayer. Waldes. Sie erhalten auch Einblicke in die Abläufe der Schnapsherstellung.

 

 

Alle Sehenswürdigkeiten auf einem Überblick:

  • Alte Destillen und Likörmanufaktur
  • Historische Geräte aus der Obstverarbeitung
  • Historische Schwarzbrennerei
  • Kräutergarten und Kräuterlabor
  • Bärwurzfilm
  • Museumsladen mit Gratisverkostung
  • Cafe-Stüberl mit hausgemachten Kuchen
  • Essighaus mit biologischer Herstellung

 

 

Kontakt-Adresse Schnapsmuseum Hauzenberg-Jahrdorf

Anfahrtsbeschreibung Huazenberg im Bayerischen WaldIndustriestraße 18
94051 Hauzenberg-Jahrdorf
Tel. 08586 96110
Fax 08586 961122

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 9–17 Uhr | Sa: 9.30–12 Uhr
November - April:
Mo–Fr: 9–17 Uhr | Sa: 9.30–11 Uhr

 

 

Schnapsmuseum Spiegelau am National Bayerischer Wald

Schnapsmuseum Spiegelau im Bayerischen WaldDas zweite der insgesamt 3 Schnapsmuseen befindet sich im bekannten Glasmacherort Spiegelau im Bayerwald. Auf zwei Stockwerken erklären die Exponate die Geschichte der Schnapsherstellung. Im Museumsladen sind alle Pennigner-Produkte erhältlich. Auf der Galerie finden regelmäßig Ausstellungen mit Werken der heimischen Künstler statt. Verbinden Sie den Besuch einer Glasfabrik mit dem Besuch des Schnapsmuseums oder umgekehrt.

 

 

Alle Sehenswürdigkeiten auf einem Überblick:

  • 600-Liter-Kupfer-Großdestille
  • Eichen-Reifefässer, Ton-Lagerbehälter
  • Historische Ansichten aus alten Brennereien
  • Kräuterlabor
  • Bärwurzfilm
  • Museumsladen mit Gratisverkostung
  • Galerie mit Werken heimischer Künstler

 

 

Kontaktdaten Schnapsmuseum Spiegelau

Anfahrtsskizze Spiegelau - Bayrischer WaldDr. Geiger-Straße
94518 Spiegelau
Tel. 08553 979101
Fax 08553 979102

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 10–17 Uhr | Sa: 10–13 Uhr | So./Feiertag 13–16 Uhr
Vom 25. Dezember bis April Sonntag geschlossen (außer Weihnachten und Ostern)

 

 

Schnapsmuseum Böbrach in Bodenmais

Schnapsmuseum Böbrach in Bodenmais im BayerwaldDie dritte Museum befindet sich im Herzen des Bayr. Waldes in Bodenmais. Die große Halle im Museumsgebäude stellt ein Dorf mit urigen Häusern dar. Die historischen Exponate lassen dieses Dorf richtig lebendig erstrahlen. Eine Gläserne Destille gibt Einblicke in die Schnapsherstellung.

 

 

Alle Sehenswürdigkeiten auf einem Überblick:

  • Dorf-Ambiente mit urigen Häusern
  • Bärwurz-Schaubrennen
  • Alte Likörmanufaktur aus dem Vogtland
  • Original-„Stöss“-Bitter-Kupferdestille
  • Kräuterlabor
  • Bärwurzfilm
  • Brotzeitstüberl „Schwarzbrenner-Hütt´n“
  • Museumsladen mit Gratis-Verkostung

 

 

Kontaktdaten Schnapsmuseum Böbrach in Bodenmais

Bayerischer WaldEck 1
94255 Böbrach
Tel. 09923 802033
Fax 09923 802034

Öffnungszeiten:
1. Mai bis 31. Oktober
Mo–Fr: 10–17 Uhr | Sa: 10–14 Uhr | So./Feiertag 10–14 Uhr
26. Dezember bis 30. April
Mo–Fr: 10–17 Uhr | Sa: 10–13 Uhr

Am 1. Weihnachtsfeiertag geschlossen.

 

 

Impressum: Alle Informationen werden Ihnen zur Verfügung gestellt von der Tourismus-Marketing Bayr. Wald Änderungen und Aktualisierungen des Inhalts können beantragt werden bei der Tourismus-Werbung des Bayerischen Waldes in Niederbayern. Für die Richtigkeit des Textes kann keine Gewähr übernommen werden (Red.

 

 

Urlaub im Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Wandern im Landkreis Cham

Wanderurlaub im Naturpark Oberer Bayerischer WaldWandern im herrlichen Naturpark Oberer Bayerischer Wald - ein Mittelgebirge mit hervorragenden klimatischen Verhältnissen. Genießen Sie unendliche Fernsicht  am Gibacht-Čerchov zwischen Bayern und Böhmen oder am Kaitersberg entlang des Qualitätwanderweges Goldsteig bis zum Osser und dem Großen Arber, dem König des Bayerischen Waldes.

weitere Freizeitmöglichkeiten im Oberen Bayerischen Wald

Bademöglichkeiten bestehen in den umliegenden Hallen- und Freibädern (4 km) sowie im Perl- und Silbersee (12 km). Das Erlebnisbad in Waldmünchen (12 km) ist der große Badesspaß für die ganze Familie (Kinderbecken, Solebecken, Wasserrutsche, Dampfbad, Sauna, Solarium u.v.m.)

Große und kleine Ausflugsmöglichkeiten in die herrlichen Landschaften des Bayerischen-, Böhmer- und Oberpfälzer Waldes bieten sich an.
Tschechien ist  nur 15 km entfernt.

Wandern im Oberen Bayerischen Wald Radfahren im Naturpark Oberer Bayerischer Wald Angelurlaub im Bayerischen Wald

 

Das bietet die nähere Umgebung

  • Wandern, Radfahren (markierte Rad- u. Wanderwege z.B. Schwarzachtal - Radweg)
  • Geführte Radltouren (im Sommer jeden Dienstag mit Einkehr)
  • Reiten (beim Nachbarn - Reithalle)
  • Angeln im Fluß (Schwarzach), im See (Eixendorfer Stausee)
  • Erlebnisbad "Freizeitwelle" in Rötz - 4 km
  • Erlebnisbad "Aqua fit" in Waldmünchen - 12 km
  • Bademöglichkeit im Perlsee (12 km) oder Silbersee (10 km)
  • Wellnessangebote
  • Tennis-u. Golfplatz
  • Sommerstock- u. Kegelbahnen
  • Erlebnispark "Churpfalzpark" in Loifling
  • Freilichtspiel "Der Guttensteiner" in Rötz und "Trenck der Pandur" in Waldmünchen
  • "Oberpfälzer Handwerksmuseum" in Hillstett
  • Sommerrodelbahn in Neukirchen Hl. Blut und Stadlern
  • Ferienprogramm für Kinder
  • Feiern auf Dorffesten
  • Pilze und Beeren sammeln
  • Skilifte in Waldmünchen, Voithenberg und Schönsee
  • Und vieles mehr

Urlaub in der Natur Familienurlaub in Bayern Brauchtum und Kultur im Bayerischen Wald

 

Winter im Waldmünchner Urlaubsland

Genießen Sie ein traumhaftes Wintererlebnis! Beim gemütlichen Spaziergang auf zahlreichen geräumten Winterwanderwegen können Sie die zauberhafte Winterlandschaft genießen. Auf Langlauffans warten 9 Loipen, teils auch grenzüberschreitend, mit über 60 km Länge.

Winterurlaub Oberer Bayerischer Wald Bayern Winterurlaub Winterferien Waldmünchner Urlaubsland

4 Skilifte mit einfachen bis mittelschweren Abfahrten erwarten Sie im Skigebiet Gibacht - Cerchov - Voithenberg. Der zugefrorene Perlsee und Sportweiher laden ein zum Eisstockschießen und zum Eislaufen. 150 m Abfahrtsspaß für die ganze Familie finden Sie beim Rodeln in Althütte.

 

Freizeit und Ausflugstipps Bayerischer Wald:

 

Aktivurlaub

Ausflugstipps

Baden und Kur

Feste und Festivals

Golfen

Impressum

Radfahren

Skigebiete

Wandern